Apfelstrudelgugelhupf

 

Apfelstrudelgugelhupf_C
Apfelstrudelgugelhupf

Wenn zwei Klassiker der Wiener Kaffeehaustradition in einer kulinarischen Symbiose vereint werden, dann ergibt sich daraus etwas ganz Neues und Einzigartiges – ein Apfelstrudelgugelhupf alla Gramue. 😉

Thema:   Zwei Klassiker der Wiener Kaffeehaustradition in Einem vereint
Saison:   Wien hat immer Saison
Besonderheit:   Eine kulinarische Symbiose der besonderen Art
Zu Beachten:   nach dem Genuss tanzt Du im dreiviertel Takt

 

Zutaten_Apfelstudelgugelhupf

Rezept:
Rezept – Apfelstrudelgugelhupf

Zubereitung:

Für die Apfelmasse, die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden und mit den Rosinen, 100g Zucker, Bröseln, geriebenen Nüssen, Zitronensaft, Kirschrum und Zimt verrühren.
Aus den restlichen Zutaten (Eier, Öl, Mehl,
200g Zucker und Mandelblättchen) einen Rührteig herstellen.
Danach die Apfelmasse unterheben und in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreuten Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 160°C) ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Etwas abkühlen lassen und dann stürzen und mit Staubzucker bestreuen und (lauwarm) servieren.
Apfelstrudelgugelhupf_A
Apfelstrudelgugelhupf
Apfelstrudelgugelhupf_B
Apfelstrudelgugelhupf

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #Apfel #Apfelstrudel #Gugelhupf #Wien #Tradition  #dessert #süsses #sweet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s