Gefüllte Hühnerbrust in Sherrysauce

Gefüllte Hühnerbrust in Sherrysauce

Thema:   Gramue kocht in Südtirol
Saison:   geht immer 😉
Besonderheit:   als Beilage gibt es „handgezupfte Petersilnockerln“
Zu Beachten:   Sherry Medium und Gorgonzola e Mascarpone verwenden

Zubereitung:

Die Hühnerbrust mit Salz und Pfeffer würzen und den Blattspinat mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskatnuss abschmecken. Anschließend eine große Tasche schneiden und mit Prosciutto, Blattspinat und Gorgonzola füllen und mit Zahnstocher oder Rouladennadeln gut verschließen.

Hühnerbrust wird gefüllt

Die Hühnerbrüste scharf anbraten und im Backrohr warm stellen. Danach im Bratenrückstand die klein geschnittenen Zwiebeln anrösten. Den Knoblauch hacken und ebenfalls kurz mitbraten. Paprikapulver dazugeben und mit dem Sherry ablöschen und mit der Brühe aufgießen. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hühnerbrüste einlegen und ca. 30-40 Minuten (je nach Größe) köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren ca. 2 Schöpfer der Sauce in einer Schüssel mit der Rama Cremefine und dem Mehl verrühren und damit die Sauce binden. Kurz aufkochen lassen und dann servieren.

Gefüllte Hühnerbrust in Sherrysauce

Als Beilage eignen sich hervorragend handgezupfte (und dadurch nicht zu kleine) Petersilnockerln.

Nockerln werden „gezupft“

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #huhn #sherry #Gorgonzola #Hühnerbrust #Nockerln #Sherry

Apfelstrudelmarmelade

Apfelstrudelmarmelade alla Gramue

Thema: aus der „Marmeladenküche“
Saison: eine Marmelade für jede Jahreszeit – Äpfel gibt es fast immer
Besonderheit: ein tolles kulinarisch und persönliches Geschenk für Weihnachten
Zu Beachten:    mit Zimt und Nelken ein besonderer Genuss – speziell für Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür und man benötig noch ein kleines Geschenk. Persönlich soll es sein, mit Liebe gemacht und „Handmade“ – vor allem auch ohne den großen Shoppingwahn in den letzten Tagen vor Weihnachten.
Man benötigt lediglich gute Äpfel (Heimische Winteräpfel gibt es jetzt in Hülle und Fülle) und für die Weihnachtliche Note noch Zimt, Nelken und Vanillezucker. Vom ersten Bissen an hat man daher das Gefühl in einen frischen Apfelstrudel zu beißen – einfach himmlisch und wer Apfelstrudel mag wird diese Marmelade lieben.

Apfelstudelmarmelade alla Gramue
Das perfekte Weihnachtsgeschenk

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #köstlich #chef #Weihnachten #Marmelade #Apfelstrudel #Advent #Apfel #Äpfel

Früchtebrot alla Gramue

Thema: Vorbereitung auf Weihnachten
Saison: Adventszeit
Besonderheit: das Früchtebrot gibt es nur zu Weihnachten
Zu Beachten: ca. eine Woche vor Weihnachten backen und erst am Heiligen Abend anschneiden.

So kurz vor Weihnachten werden die letzten Vorbereitungen getroffen und statt uns dem Kaufrausch hinzugeben besinnen wir uns an unsere Kindheit und wie gut es doch immer in Mutter’s Weihnachtsbackstube geduftet hat. Dazu gehörte auch immer ein Früchtebrot. Bei uns wurde das Früchtebrot aber auch immer ein wenig gesüßt gebacken und mit Zucker bestreut. Dadurch bleibt das Brot auch ca. 2-3 Wochen gut haltbar.
Angeschnitten wird das Brot jedoch immer erst am Heiligen Abend. Der große Vorteil ist auch der, dass dieses Brot nicht so anfällig ist gegen vorzeitigen Diebstahl durch familiäre Weihnachtselfen, wie dies bei den Weihnachtskeksen oft zu beobachten ist.
Wenn es jedoch dann erst einmal angeschnitten ist, dann ist für uns Weihnachten komplett – Still, Friedlich und Zufrieden (und natürlich auch satt).

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #köstlich #chef #Weihnachten #Advent #Früchtebrot

Weihnachtsbäckerei alla Gramue

Mini-Bärentatzen

Auch Gramue nutzt die Weihnachtszeit zum Backen von Keksen. Jedes Jahr versuchen wir eine neue Zusammenstellung unserer Weihnachtsbäckereien. Wir stützen uns dabei ebenso auf Traditionelles, wie aber auch Rezepte, die von uns neu interpretiert werden. Ebenso dürfen dabei auch Eigenkreationen nicht fehlen, obwohl diese manchmal schon für uns „traditionell“ sind.

Unser heuriges Repertoire umfasst:
Mini-Bärentatze
Eierlikörkugeln Black&White 
Krokant-Krapferl
Heidesand
Eierlikörstangerl
Lebkuchen-Orangenkipferl
Gefüllte Mohnausstecherle
Mohnkrapferln

Eierlikörkugeln – Black & White
Mini-Bärentatzen
Heidesand
Lebkuchen Oragngenkipferln
Mohnkrapferl

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #köstlich #chef #Weihnachten #Weihnachtskekse #Bäckerei #Kekse

Kraut-Lasagne

Kraut-Lasagne alla Gramue

Eine vegetarische Variante der Lasagne für die ganze Familie oder Besuche. Wenn man auch noch auf die Zutaten achtet, dann kann man damit auch richtig Kalorien sparen. Statt Bechamelsauce haben wir einen leichten Frischkäse und auch einen „Leicht-Käse“ gewählt. Dann heißt es: „Schlemmen ohne Reue 😉“

Ebenso lässt sich eine Lasagne immer gut vorbereiten. Fertig geschichtet kann man diese ohne weiteres für einen Tag im Kühlschrank gut aufbewahren. Wenn der Besuch dann da ist, oder der Familienhunger zu groß geworden ist muss die Lasagne nur mehr ins Rohr, ein wenig Kresse darauf und dem Genuss steht nichts mehr im Wege.

Thema:   Kochen für die gesamte Familie und gut zum Vorbereiten
Saison:   frisches Kraut ergibt Kraut-Lasagne
Besonderheit:   eine vegetarische Lasagnevariante
Zu Beachten:   ohne Bechamelsauce

Zubereitung:

Das Kraut in dünne Streifen und die Zwiebel in Halbmonde schneiden. Die Zwiebel in einer Pfanne in einem Topf mit Olivenöl scharf anbraten (richtig schön braun) und anschließend mit dem Staubzucker karamellisieren. Das Kraut dazugeben, kurz mitrösten und mit Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 10-15 Minuten zugedeckt köcheln lassen (das Kraut sollte noch bissfest sein).

Für den Guss:
Den Frischkäse (Kräuter und Natur) mit dem Sauerrahm und den Eiern gut vermischen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Muskatnuss würzig abschmecken.

Lasagne schichten:
In einer feuerfesten Auflaufform mit einer dünnen Schicht Guss beginnen und darauf Lasagneblätter auflegen. Danach eine Schicht mit dem Kraut verteilen und wieder eine Schicht Guss darüber geben. Mit ca. 50g geriebenen Käse bestreuen. Danach wieder Lasagneblätter, Kraut, Guss und geriebener Käse darüber Schichten. In Summe entstehen so vier komplett Schichten. Den Abschluss bildet auf jeden Fall eine Schicht mit geriebenem Käse.

Die Lasagne zugedeckt (mit Alufolie) im vorgeheizten Backrohr bei 180°C 30 Minuten backen. Danach die Folie herunternehmen und noch weitere 20 Minuten offen fertig backen bis die Lasagne eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.

Kraut-Lasagne alla Gramue

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #gramuelight #leichteküche #lasagne #kraut #vegetarisch

Goldbrasse con Romanesco

Impressionen alla Gramue

Ein Wochenende in Südtirol verlangt auch nach einem würdigen kulinarischen Genuss. Diesmal haben wir uns für eine Goldbrasse entschieden. Einfach nur mit Salz und Pfeffer gewürzt und auf der Haut scharf gebraten.

Goldbrasse auf Haut gebraten

Ebenso haben wir einen ganz tollen Romanesco gefunden. Dieser wurde kurz blanchiert und in etwas Bauerbutter geschwenkt.

Italienischer Romaneco

Dazu gab es einen Kartoffelsalat – simply perfect – einfach klassisch mit etwas Essig und Öl und einer Senfnote und frischem Schnittlauch.

Kartoffelsalat alla Gramue

Ein köstlicher Genuss und wir haben dabei versucht die Südtiroler Küche mit der mediterranen und natürlich auch der Österreichischen Küche zu vereinen.

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #südtriol #mediterran #goldbrasse #romaneco #kartoffelsalat #cucina #orata

Ravioli mit Rucola-Pesto

Ravioli mit Rucola-Pesto

Auch in Südtirol schätzen wir die mediterrane Küche und dazu gehört nun einmal auch frische Pasta. Diesmal haben wir Ravioli gemacht und diese mit Gorgonzola e Mascarpone, Birnen und Walnüssen gefüllt. Eine fruchtige, aber durch den Gorgonzola doch auch würzige Mischung und die Nüsse runden den Geschmack perfekt ab.
Dazu gab es ein selbstgemachtes Pesto aus Rucola, Petersilie, Nüssen und Grana Padano.
Für uns Genuss pur und mit einem guten Glaserl Südtiroler Weißwein fühlt man sich hier schon wie zu Hause.

Thema:   Gramue kocht in Südtirol
Saison:   schmeckt immer 😉
Besonderheit:   Ravioli und Pesto „Handmade alla Gramue“
Zu Beachten:   je milder und cremiger der Gorgonzola umso feiner der Geschmack

Zubereitung:

Ravioliteig:
Das Mehl, die Eier, das Olivenöl und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten und bei Bedarf Wasser hinzugeben. Der Teig darf beim Kneten nicht an den Fingern kleben bleiben. Wenn der Teig noch zu „trocken“ ist noch etwas Olivenöl oder lauwarmes Wasser hinzugeben. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und ca. eine halbe Stunde Ruhen lassen.

Rucola-Pesto:
Für das Pesto den Knoblauch grob zerteilen und gemeinsam mit dem Rucola, dem Petersil, sowie den Walnüssen und dem geriebenen Grana Padano, sowie ca. 3-4 EL Olivenöl in einem Multi-Zerkleinerer zu einem Pesto verarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Fülle für die Ravioli:
Den Gorgonzola mit den gehackten Walnüssen und der klein geschnittenen Birne zu einer cremigen Fülle verarbeiten und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Den Ravioliteig dünn ausrollen und mit einer runden Form (Durchmesser ca. 5-7cm)
ausstechen. Auf die runde Teigform einen Löffel der Fülle geben und mit einer zweiten
Teigform zudecken und den Rand fest andrücken.

Die fertigen Ravioli in Salzwasser ca. 5 Minuten (je nach Dicke) al dente garen und gemeinsam mit dem Pesto servieren und nach Bedarf (in unserem Fall Walnüsse und Radieschen Sprossen garnieren.

Ravioli mit Rucola-Pesto

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #südtriol #mediterran #pasta #ravioli #südtriol #rucola #pesto #cucina

Branzino e Gamberi in salsa cremosa

Branzino e Gamberi in salsa cremosa

Heute bekamen wir bei unserem Fischhändler auf die Frage was heute besonders frisch ist die Antwort: Wolfsbarsch und Garnelen.
Auf Grund mangelnder Entscheidungsfreudigkeit fiel unsere Wahl natürlich auch beides und auch beim Kochen konnten wir uns nicht entscheiden, also haben wir uns folgerichtig auch für Beides entschieden.
Ebenso kamen wir am Gemüsestand auch nicht ohne Cocktailtomaten und frischen Zucchini vorbei und zum Schluss erlagen wir auch noch dem Charm der frischen Tagliolini.

Thema:   Gramue kocht in Südtirol
Saison:   saisonloser Genuss
Besonderheit:   Frischer Wolfsbarsch und frische Garnelen
Zu Beachten:   semplicemente buono

Zubereitung:

Die Garnelen entdarmen und in einer Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Paprikapulver (nur eine Prise) über Nacht einlegen.

Für die Sauce die Schalotten würfelig schneiden und in etwas Öl anbraten. Danach den in Halbmonde geschnittenen Zucchini dazugeben und kurz mitrösten. Die halbierten Cocktail-Tomaten unterheben und mit dem Prosecco ablöschen. Kurz aufkochen und die Rama Cremefine dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver abschmecken und solange köcheln, bis sich die Sauce etwas einreduziert hat und eine schöne sämige Konsistenz aufweist.

Den Wolfsbarsch auf der Hautseite einritzen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und auf der Hautseite mehlieren. Die Garnelen gemeinsam mit dem Fisch (in der Ölmarinade von den Garnelen) scharf anbraten (den Fisch zuerst auf der Hautseite anbraten).

Gemeinsam mit den Tagliolini und der cremigen Sauce servieren und mit einer Zitronenscheibe garnieren.

Branzino e Gamberi in salsa cremosa

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #südtriol #mediterran #branzino #wolfsbarsch #garnelen #gamberi #pasta #tagliolini #altoadige #cucina

Kalbsbraten mit Kürbispüree

Kalbsbraten mit Kürbispüree und grünem Karfiol

Besondere Zutaten für ein Tellerspektakel. Ein toller Kalbsbraten, sowie ein grüner Karfiol geben gemeinsam mit dem Kürbispüree nicht nur einen tollen Farbkontrast am Teller, sondern auch einen sehr feinen und ausgewogenen Geschmack. Die etwas größere Mühe bei der Auswahl der Zutaten zahlt sich eben hier doppelt aus.

Thema:   für ein Festessen
Saison:   immer wenn die Zutaten frisch verfügbar sind
Besonderheit:   grüner Karfiol
Zu Beachten:   auf gute Zutaten achten

Zubereitung:

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und beidseitig in etwas Öl scharf anbraten und warm stellen. Die Zwiebel grob würfeln und im verbliebenen Öl rösten. Danach die Schalotten und den in grobe Stücke geschnittenen Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.

Mit dem Rotwein ablöschen, kurz aufkochen lassen und mit der Brühe auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian pikant abschmecken, das Kalb einlegen und für ca. 2 Stunden köcheln lassen.
Zum Abschluss Rama Cremefine mit 2EL Mehl vermengen und in die Sauce einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen.

Für das Püree Kartoffeln und den Kürbis in Stücke schneiden und weichkochen. Den Kürbis mit dem Pürierstab pürieren und die Kartoffeln durch die Presse drücken. Alles gemeinsam mit einem Schuss Milch, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und Butter cremig verrühren.

Den Kalbsbraten aufschneiden und gemeinsam mit dem Püree, sowie dem grünen Karfiol servieren und mit Petersilie garnieren.

Kalbsbraten mit Kürbispüree und grünem Karfiol

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #kalb #karfiol #kürbis #püree #kürbispüree #kalbsbraten

Pizzaschiffchen

Pizzaschiffchen alla Gramue

Wenn man beginnt eine Pizza einzuschlagen, aber ohne damit der Calzone Konkurrenz zu machen, dann entstehen Pizzaschiffchen. Damit lässt es sich perfekt über das kulinarische Meer treiben und bringt einen Hauch der mediterranen Küche mit an Bord.
Mit Rinderragout und Leicht-Mozzarella sind wir darüber hinaus auch nicht gar so weit von unserer Linie „Gramue Light“ abgewichen 😉

Thema:   aus der mediterranen Küche
Saison:   Pizza hat immer Saison
Besonderheit:   Pizzateig alla Gramue
Zu Beachten:    mit Rinderragout und Leicht-Mozzarella auch eine „light“ Variante

Zubereitung:

Für die Pizzafülle die Zwiebel und den Zucchini würfelig schneiden und den Knoblauch fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig andünsten. Den Knoblauch und den Zucchini dazugeben und kurz mitbraten. Das Faschierte dazugeben, krümelig braten und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzig abschmecken. Die in grobe Würfel zerteilte Tomate, sowie das Tomatenmark dazugeben und unterrühren. Mit etwas Gemüsebrühe angießen (muss aber dick bleiben) und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach auskühlen lassen.

Fülle für die Pizzaschiffchen alla Gramue

Für den Pizzateig Mehl, Wasser, zerbröselte Hefe, Honig, Oregano und Salz (fein) auf der bemehlten Arbeitsfläche mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig kneten. Danach den Teig in eine Schüssel geben, kreuzweise einritzen und zugedeckt (Geschirrtuch) ca. 45 – 60 Minuten gehen lassen (an einem warmen Ort).
Den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals auf einer gut gestaubten Fläche durchkneten und danach zu ellipsenförmigen dünnen Fladen (Pizza) ausrollen.

In die Mitte (länglich) die Fülle auftragen, mit in Scheiben geschnittenem Mozzarella belegen, mit etwas Oregano würzen und danach beide Seiten einschlagen. An den Enden, sowie ein Stück in der Mitte zusammendrücken.

Im vorgeheizten Backrohr (180°C Heißluft) ca. 20 Minuten backen, bis der Teig eine schöne Farbe angenommen hat und der Mozzarella leicht cross geworden ist.

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #pizza #pizzaschiffchen #mediterran