Kürbis-Strudel mit Knoblauch-Joghurt Dressing mit Radieschensprossen und Kresse

Kürbis-Strudel
Kürbis-Strudel mit Knoblauch-Joghurt Dressing mit Radieschensprossen und Kresse

Thema:   ein schnelles und köstliches Mittag- oder Abendessen oder in kleineren Stücken auch für ein Party-Buffet (Finger Food) geeignet
Saison:   Herbstzeit ist Kürbiszeit
Besonderheit:   Butternusskürbis ist sehr aromatisch und perfekt für einen Strudel
Zu Beachten:   nicht zu viel Fülle und vorsichtig einrollen (damit der Teig nicht reißt)

Zutaten - Kürbisstrudel

Rezept:
2017-10-22 – Kürbis-Strudel

Zubereitung:

Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Danach das Faschierte hinzugeben und krümelig anbraten. Den geriebenen Butternusskürbis, sowie ¾ vom feingehackten chinesischen Knoblauch hinzugeben und mitrösten lassen. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und danach auskühlen lassen. Sobald die Masse abgekühlt ist (handwarm), den Sauerrahm, den geriebenen Käse und das Ei unterrühren und bei Bedarf nochmals nachwürzen. Kürbiskerne fein hacken und unter die Masse rühren (Einige Kerne für die Deko aufheben).
Den Filoteig auslegen (immer 2 Blätter) und zwischen den beiden Lagen, sowie oben mit Wasser bestreichen. Danach die Fülle mittig der Länge nach auftragen, Seitenränder einklappen und vorsichtig einrollen (nicht zu viel Fülle verwenden, damit der Teig nicht reißt). Wer gerne mehr Teig haben möchte nimmt einfach 3, oder 4 Lagen – aber alle Lagen dazwischen mit Wasser bestreichen).
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, nochmals mit Wasser „bepinseln“ und dann nach Belieben mit Kürbiskernen dekorieren.
Im vorgeheizten Backrohr (180° Heißluft) ca. 35 Minuten goldbraun backen.
SONY DSC
Kürbis-Strudel
In der Zwischenzeit das Joghurt in eine Schüssel geben, den restlichen Knoblauch dazu pressen und 2/3 der Kresse und der Radieschen-Sprossen fein hacken und unterrühren (den Rest für die Deko aufheben). Mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und gemeinsam mit dem Kürbisstrudel servieren.
SONY DSC
Kürbis-Strudel mit Knoblauch-Joghurt Dressing mit Radieschensprossen und Kresse
SONY DSC
Knoblauch-Joghurt Dressing mit Radieschensprossen und Kresse
SONY DSC
Kürbis-Strudel mit Knoblauch-Joghurt Dressing mit Radieschensprossen und Kresse
SONY DSC
Kürbis-Strudel

 

Biergulasch

SONY DSC
Biergulasch mit fluffigem Semmelknödel

Thema:   ein Gulaschgenuss mit dunklem Bier
Saison:   für uns eher ein Gericht für die kühlere Jahreszeit
Besonderheit:   mit fluffigen Semmelknödeln genießen
Zu Beachten:   aufgewärmt schmeckt das Gulasch noch einmal so gut,…..

Zutaten - Biergulasch

Rezept:
Rezept – Biergulasch

Zubereitung:

Zwiebel in Halbmonde schneiden und in etwas Öl goldbraun anrösten. Das in Würfel geschnittene Gulaschfleisch hinzufügen und mitrösten. Das Tomatenmark unterrühren, ebenfalls kurz anrösten und mit dem Bier ablöschen und aufkochen lassen. Danach die Brühe dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzig abschmecken. Die Karotte und die gelbe Rübe fein reiben und unter das Gulasch mischen und das Ganze für mindestens 1,5 Stunden köcheln lassen. Zum Schluss den Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren (Mehl je nach gewünschter Konsistenz der Sauce) und unter das Gulasch rühren und nochmals kurz aufkochen lassen.
Mit fluffigen Semmelknödeln servieren.
SONY DSC
Biergulasch mit fluffigem Semmelknödel
SONY DSC
Biergulasch
SONY DSC
Biergulasch mit fluffigem Semmelknödel
SONY DSC
Biergulasch mit Semmelknödel

 

 

Omas „Über-Drüber Schnitten“ (Sonntag-Nachmittag)

SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte

Thema:   „Sonntag Nachmittags“ mit der Familie oder Freunden
Saison:   im Winter zum Punsch genauso gut, wie im Sommer nach dem Grillen
Besonderheit:   ein Kuchen mit einer gewissen „Raffinesse“
Zu Beachten:   genug Bachbleche zu Hause haben, denn eines wird nicht reichen  😉

Zutaten - Omas_Überdrüber_Schnitte

Rezept:
Rezept – Oma Überdrüber Schnitte

Zubereitung:

Butter, 120g Zucker, 4 Dotter (Eiklar aufheben), 150g Mehl, 1TL Backpulver und 1/16lt. Milch zu einem Teig verrühren und auf ein Backblech streichen (mit Backpapier auslegen). Die 4 Eiklar aufschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und ausschlagen. Die Eischneemasse auf dem Teig verteilen, mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 170° (vorgeheiztes Backrohr) ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen in zwei gleichgroße Hälften scheiden.
Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker (nach Bedarf) aufschlagen und zum Schluss das Kaffeejoghurt unterheben. Die Creme auf eine Hälfte aufstreichen, die 2.Hälfte darauf setzen und für ca. 2 Stunden kaltstellen.
Omas Über-Drüber Schnitten nach Belieben verzieren, bzw. dekorieren.
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte

 

Kohlrabi Kartoffel Lasagne

SONY DSC

Thema:   Ein leichtes Abendessen, eine Vorspeise, oder auch als Partysnack
Saison:   Freiland Kohlrabi gibt es von Mitte Sommer bis Oktober
Besonderheit:   ein leichtes und kalorienarmes Gericht
Zu Beachten:   Kohlrabi und Kartoffeln unbedingt bissfest vorkochen

Zutaten - Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne

Rezept:
Rezept – Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Schieben schneiden. Ebenso die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Kohlrabischeiben und Kartoffelscheiben (getrennt) bissfest kochen und danach abseihen. inzwischen eine Auflaufform mit Öl einfetten. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den chinesischen Knoblauch fein hacken und den Schinken in ca. 2cm breite Streifen schneiden. Für den Guss Rame Cremefine, Eier, die feingehackte Petersilie, den Parmesan, sowie Salz und Pfeffer, eine Prise Muskatnuss, sowie den gemahlenen Kümmel miteinander versprudeln.
Die Schichtung der Lasagne beginnt mit einer Lage Kohlrabi (salzen). Darauf wird eine Schicht Kartoffelscheiben gelegt (ebenso salzen). Darüber eine Lage Frühlingszwiebeln und Schinken.
Auf diese Schicht legt man wiederum Kohlrabi, Kartoffeln (salzen nicht vergessen), Frühlingszwiebeln und Schinken. Den Abschluss bildet eine Lage Kohlrabischeiben (salzen). Darüber wird der Guss verteilt und mit geriebenem Käse bedeckt, sowie mit den Semmelbröseln bestreut.
Die Lasagne wird für ca. 35-40 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 180° Heißluft goldbraun gratiniert.
SONY DSC
Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne
SONY DSC
Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne
SONY DSC
Kohlrabi-Kartoffel-Lasagne

 

Sur – Cordon bleu

Sur-Cordon bleu
Sur-Cordon bleu

Thema:   Ein Klassiker einmal auf andere Art
Saison:   wenn das Fleisch nicht mehr gegrillt wird, dann auf zum Panieren,…
Besonderheit:   Pfefferoni und Vogerl-Kartoffelsalat geben dem Gericht eine pikante Note
Zu Beachten:   wer kein Sur-Schnitzel mag nimmt Schweine- oder Kalbsschnitzel

Zutaten - Sur - Cordon bleu

Rezept:
Rezept – Sur Cordon bleu

Zubereitung:

Die Schnitzel klopfen und mit Pfeffer, Knoblauchpulver und Paprikapulver würzen (Salz ist bei einem
Sur-Schnitzel nicht notwendig. Wenn ein anderes Fleisch verwendet wird, dann auch noch beidseitig salzen). Die Frühlingszwiebel und die „Krach“-Pfefferoni in feine Ringe schneiden. Auf eine Hälfte des Schnitzels werden dünne Scheiben vom Knoblauchspeck gelegt. Darauf kommen die Pfefferoni- und Zwiebelringe und zum Abschluss feine Scheiben des Käses (Almkönig). Schnitzel zusammenklappen, Ränder festklopfen, oder mit Zahnstochern fixieren.
Die fertigen Cordon bleu in Mehl wenden, durch die versprudelten Eier ziehen (Eier mit ein paar Esslöffel Milch vermischen) und zum Schluss beidseitig in den Semmelbröseln panieren (die Brösel gut andrücken). Die Cordon bleu in reichlich Butteröl langsam, goldbraun ausbacken.
Sur-Cordon bleu
Sur-Cordon bleu
Serviervorschlag:
Zitronen in Scheiben schneiden und die Cordon bleu damit garnieren. Dazu passt hervorragend ein Vogerl-Kartoffelsalat.
Sur-Cordon bleu
Sur-Cordon bleu mit Vogerl-Kartoffelsalat

Biskuitroulade „Little Italy“

SONY DSC

Thema:   Eine Roulade oder Torte mit Amaretto und Mascarpone
Saison:   „A klans Rouladerl geht imma“
Besonderheit:   schmeckt hervorragend als Roulade, aber auch als Torte
Zu Beachten:   Cremefüllung entweder mit QimiQ Classic oder auch QimiQ Vanille

Zutaten - Biskuitroulade

Rezept:
Rezept – Biscuitroulade – Little Italy

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, bis es eine zähe Masse wird. Das Mehl mit dem Backpulver, sowie die fein zerstückelten Amarettini unterheben. Den Teig in eine gewünschte Form geben (Backblech oder Tortenform mit Backpapier ausgelegt) und im vorgeheizten Backrohr (200° Heißluft) ca. 10 – 12 Minuten backen.
Für die Roulade, den Biskuit vom Backblech auf ein gezuckertes Tuch stürzen, das Backpapier rasch abziehen und die Roulade einrollen, auskühlen lassen (Für die Torte den Biskuit auskühlen lassen und in der Mitte auseinanderschneiden).
Für die Fülle QimiQ (Classic oder Vanille) glattrühren, Mascarpone, Amaretto und Zucker (nach gewünschter Süße) dazugeben und mit dem Mixer zu einer Creme schlagen. Die Roulade ausrollen und mit der Creme füllen, bzw. den Tortenboden mit der Creme bestreichen und den Oberteil draufsetzten. Danach für ca. 2-3 Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver, bzw. Staubzucker bestreuen – der Phantasie beim Verzieren sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso kann Creme die übrig geblieben ist ebenso für die Deko verwendet werden. Sowohl als Torte als auch als Roulade ein Genuss.
Wir haben zwei Rouladen mit unterschiedlicher Füllungen gemacht, sodass am Foto die Füllungen eine unterschiedliche Farbe haben (links mit QimiQ-Classic und rechts mit QimiQ-Vanille.
An dieser Stelle auch ein paar Worte zu QimiQ, da viele unserer Leser dieses Produkt nicht kennen. QimiQ ist ein Salzburger Familienunternehmen und hat seinen Sitz in Hof bei Salzburg nahe dem wunderschönen Fuschlsee. QimiQ besteht zu 99 % aus heimischer (österreichischer) Sahne und 1 % Speisegelatine (Rind). Die Milch, die für die Verarbeitung verwenden wird, stammt ausschließen von Kühen aus dem Salzburger Land. Die 1% Gelatine sorgt für die Standfähigkeit vom Produkt und erleichtert dadurch die Zubereitung. Das Wort QimiQ ist ein Kunstwort und bedeutet so viel wie „Quick Milk“, also schnelle Milch. Zudem wurde dieses Produkt mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet. Mehr gibt es unter http://www.qimiq.com.

 

 

Herbstlicher Nudelauflauf

SONY DSC

Thema:   Herbstgrüße
Saison:   Kürbiszeit (Herbst) – Ende September bis November
Besonderheit:   in kleinen Förmchen auch für das Auge ein Genuss
Zu Beachten:   unbedingt kleine Nudeln verwenden (Ditaloni Rigati no.49)

Zutaten Nudelauflauf

Rezept:
Rezept – Herbstlicher Nudelauflauf

Zubereitung:

In einer Schüssel Rama Cremefine mit den 3 Eiern versprudeln und mit Kräutersalz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver und dem fein gehackten Schnittlauch würzen.
Den Kürbis in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser blanchieren. Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und in etwas Öl anbraten. Den feingewürfelten Zucchini dazugeben kurz mitrösten und danach den feingewürfelten Speck, den fein gehackten Knoblauch und den Kürbis kurz mitbraten, sowie mit Kräutersalz und Pfeffer würzig abschmecken. Danach mit den al dente gekochten Nudeln vermischen und in kleine Auflaufformen, bzw. einer Auflaufform nach Wahl geben (Auflaufform vorher einfetten). Die Rama Cremefine Sauce wird darüber gegossen und mit geriebenem Käse bestreut.
Je nach Größe der Auflaufform im vorgeheizten Backrohr (180°C Heißluft) solange backen, bis der Käse eine schöne goldbraune Farbe angenommen hat (ca. 15 – 30 Minuten).
Herbstlicher Nudelauflauf
Herbstlicher Nudelauflauf
Dazu passt hervorragend ein Chinakohl Salat mit einem Essig-Knoblauch Dressing.
Herbstlicher Nudelauflauf
Herbstlicher Nudelauflauf

Flammkuchen-Wrap alla Gramue

SONY DSC
Flammkuchen-Wrap alla Gramue

Thema:   ein schnelles Abendessen – auch für unter der Woche
Saison:   jederzeit, auch für Freunde und eine Party
Besonderheit:   eine gute Alternative zu einer Pizza
Zu Beachten:   auch vegetarisch möglich – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt

Rezept:
Rezept – Flammkuchen

Zubereitung:

Philadelphia, Sauerrahm, Knoblauchpulver, sowie Salz und Pfeffer zu einer cremigen Masse verrühren und diese auf die 4 Tortilla-Wraps aufstreichen (wenn etwas über bleibt extra dazu servieren). Das Geselchte in kleine Würfel und die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und beides gleichmäßig auf den 4 Wraps verteilen. Das Backrohr auf 180° Heißluft vorheizen und die Tortilla-Wraps ca. 10 Minuten backen.
SONY DSC
Flammkuchen-Wrap
Mit Ruccola garnieren und mit der restlichen Sauce, sowie Cocktail Tomaten servieren.
SONY DSC
Flammkuchen-Wrap alla Gramue
SONY DSC
Flammkuchen-Wrap alla Gramue

Makkaronifleisch

Makkaronifleisch
Makkaronifleisch

Thema:   ein Nudelgericht für die ganze Familie
Saison:   geeignet für 365 Tage im Jahr
Besonderheit:   Essiggurkerln geben dem Gericht eine pikante Note
Zu Beachten:   ein Teller ist nicht genug,…… – typisches Schaufelessen

Zutaten - Makkaronifleisch

Rezept:
Rezept – Makkaronifleisch

Zubereitung:

Das Fleisch in kleine Filets schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Filets von jeder Seite kurz anbraten (im Backrohr warmstellen). Im verbleibenden Bratenöl die in Halbmonde geschnittenen Zwiebeln anbraten. Mit 2 EL Mehl stauben, den Senf unterrühren und mit der Brühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken. Die Filets wieder einlegen und ca. 30-45 Minuten weich dünsten.
Danach den mit 2 EL Mehl verrührten Sauerrahm unterrühren und aufkochen lassen.
Am Schluss die in Streifen geschnittenen Essiggurkerln und Tomaten unterrühren und kurz mitkochen lassen (max. 5 Minuten).
Mit den gekochten Makkaroni (können auch mit Majoran verfeinert werden) servieren und mit Gurkerln- und Tomatenstreifen garnieren.
Makkaronifleisch
Makkaronifleisch

Sonnenblumenbrot für Jedermann

SONY DSC
Sonnenblumenbrot für Jedermann

Thema:   ein selbst gebackenes Brot mit einem ausgewogenen Geschmack
Saison:   ob Frühstück oder Jause, ein Brot für jede Gelegenheit
Besonderheit:   mit wenig Aufwand ein frisches, selbstgemachtes Brot
Zu Beachten:   den Teig gut aufgehen lassen

Zutaten - Sonnenblumenbrot

Rezept:
Rezept – Sonnenblumenbrot

Zubereitung:

Das Mehl, die zerbröckelte Hefe, Butteröl und Salz, sowie 50g Sonnenblumenkerne verkneten. Nach und nach das lauwarme Wasser hinzugeben und den Teig solange Kneten bis er sich von den Fingern löst und nicht mehr kleben bleibt. Den Teig in einer Schüssel ca. 30-40 Minuten (zugedeckt und an einem warmen Ort) aufgehen lassen.
Danach nochmals durchkneten und daraus einen länglichen Brotlaib formen. An der Oberseite den Brotlaib mehrmals schräg einschneiden. Mit Wasser bepinseln und mit den Kernen bestreuen.
Das Brot im vorgeheizten Backrohr (Ober-/Unterhitze 200°) ca. 40 Minuten backen.
SONY DSC
Sonnenblumenbrot
Serviert haben wir das Sonnenblumenbrot mit unserem Rindfleischsalat.
https://gramue.com/2017/08/19/rindfleischsalat/
SONY DSC
Rindfleischsalat mit unserem selbst gebackenen Sonnenblumenbrot