Süß-Saures Hühnerfleisch al la Gramue

SONY DSC
Süß-Saures Hühnerfleisch al la Gramue

Thema:   ein leichtes Gericht -auch speziell für nach den Festtagen 😉
Saison:   jederzeit eine kulinarische Abwechslung zur Hausmannskost
Besonderheit:   Chinesische Küche al la Gramue
Zu Beachten:   schnell und einfach – auch als Diät-Gericht geeignet

Zutaten_Hühnerwok

Rezept:
Rezept – Süß-Saures Hühnerfleisch

Zubereitung:

Die Hühnerbrust in feine Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer und Ingwer würzen und ca. 1 Stunde (im Kühlschrank) durchziehen lassen. Chinakohl, Paprika und Zwiebel in Streifen scheiden und den Knoblauch fein hacken. Ananas in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.

Vorbereitung für die Sauce:
Ananassaft, Sojasauce, Ketchup, Honig, Speisestärke und Chilisauce miteinander vermischen.

Erdnussöl im Wok erhitzen und die Hühnerstreifen darin goldbraun anbraten und warmstellen. Im verbleibenden Öl die Zwiebeln scharf anbraten (goldbraun) und danach den Knoblauch und die Paprikastreifen einige Minuten mitrösten. Zum Schluss den Chinakohl unterrühren und kurz mitbraten.
Danach mit der Sauce aufgießen, die Ananaswürfel und das Fleisch dazugeben und kurz aufkochen lassen. Bei Bedarf mit Sojasauce, Salz und Pfeffer nachwürzen.
Den Hühnerwok mit Basmatireis servieren.
SONY DSC
Süß-Saures Hühnerfleisch al la Gramue mit Basmatireis
SONY DSC
Süß-Saures Hühnerfleisch al la Gramue mit Basmatireis
Hinweis:
Kalorienbewusst wird dieses Gericht durch die Verwendung von zuckerfreien
Ananas und durch wenig Erdnussöl (1-2 KL) für das Anbraten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s