X’sunda Chicken-Burger

SONY DSC
X’sunda Chicken-Burger mit Potato Wedges

Thema:   Ein Burger abseits vom „Mainstream“
Saison:   Jänner bis Dezember  😉
Besonderheit:   selbst gemachte Kartoffelspalten – schnell und einfach
Zu Beachten:   Daheim schmeckt der Burger immer am Besten

Zutaten - Xsunda-Chicken-Burger

Rezept:
Rezept – Xunda Chicken-Burger

Zubereitung:

Für die Potato Wedges die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden. Mit Öl, Salz, Pfeffer, Rosmarin und Paprikapulver gut vermischen. Im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 180°) ca. 40-45 Minuten goldbraun backen. Zu beachten ist, dass die aufgeschnittenen Ciabatta Brötchen ca. die letzten 10 Minuten dazugegeben werden (damit alles gleichzeitig fertig ist).

SONY DSC
Kartoffelspalten (Potato Wedges)

In der Zwischenzeit die Sauce und die Garnitur vorbereiten. Für die Sauce Kresse, den Philadelphia, Sauerrahm, sowie die geraspelte (gut ausgedrückte Gurke) und den gepressten Knoblauch miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken – Sauce bis zum Servieren kalt stellen.
Für die Garnitur, den Eisbergsalat waschen und in kleinere Blätter zupfen, Tomaten in Scheiben und den Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Zum Schluss die Hühnerfilets salzen und Pfeffern und in etwas Öl goldbraun anbraten.

Alle Komponenten am Tisch servieren und jeder kann sich damit seinen „X’sunden Chicken-Burger selbst „zusammenbauen“.

SONY DSC
X’sunda Chicken-Burger
SONY DSC
Potato Wedges

Rotweinhähnchen mit Reginette

SONY DSC
Rotweinhähnchen mit Reginette

Thema:   Einfach, aber doch etwas Besonderes
Saison:   Huhn mit einem italienischen Touch hat immer Saison
Besonderheit:   original italienische Reginette (breite Bandnudeln)
Zu Beachten:   unbedingt einen guten trockenen Rotwein verwenden

Zutaten-Rotweinhähnchen

Rezept:
Rezeptz – Rotweinhähnchen

Zubereitung:

Zwiebel und Karotten würfeln, den Knoblauch fein hacken, den Staudensellerie in feine Scheiben, sowie die Hühnerbrust in Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, den Zwiebel anrösten und danach das Huhn dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und goldbraun anbraten lassen. Karotten, Sellerie und den fein gehackten Knoblauch hinzufügen und ebenfalls kurz mitbraten. Das Tomatenmark unterrühren, ganz kurz anrösten und mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen und die geschälten Tomaten, sowie die Brühe dazugeben. Mit dem feingehackten Rosmarin und dem Lorbeerblatt würzen und für ca. 1 Stunde zugedeckt schmoren.
Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den al dente gekochten Reginette anrichten und mit Schafkäsewürfel servieren.
SONY DSC
Rotweinhähnchen mit Reginette
SONY DSC
Rotweinhähnchen mit Reginette
SONY DSC
Rotweinhähnchen mit Reginette

 

Pollo farcito alla Gramue

pollo farcito - F

Thema:   Hühnerschnitzel einmal gefüllt
Saison:   Urlaub am Gardasee
Besonderheit:   Gigli (auf Deutsch: Lilie) – spezielle Nudeln aus Italien
Zu Beachten:   frische Zutaten aus „Bella Italia“ – ein echter Genuss

Zutaten - Pollo farcito alla Gramue

Rezept:
Rezept – Pollo farcito alla Gramue

Zubereitung:

Hühnerschnitzel mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und mit Prosciutto und in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen (verbleibenden Mozzarella aufheben, wird für die Sauce verwendet). Die Hühnerschnitzel einschlagen und mit Zahnstochern fixieren.

Für die Sauce die Zwiebel klein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Den klein gehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitrösten. Das Tomatenmark unterrühren, mit den geschälten Tomaten und der Brühe aufgießen und die abgetropften Bohnen dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian abschmecken.

Die Hühnerschnitzel in Olivenöl beidseitig scharf anbraten und in die Sauce einlegen  ca. 30-45 Minuten in der Sauce schmurgeln lassen. Den verbleibenden Mozzarella in feine Streifen schneiden und kurz vor dem servieren unter die Sauce mischen.

pollo farcito - C

Gemeinsam mit den al dente gekochten Gigli servieren!

 

Chinesischer Wok mit Huhn und Kraut

SONY DSC
Chinesischer Wok

Thema:   ein chinesisches Wok-Gericht
Saison:   immer wenn man Lust auf chinesisches Essen hat
Besonderheit:   leicht und schnell gemacht
Zu Beachten:   unbedingt chinesische Eiernudeln verwenden

Zutaten - Hühner-Kraut-Wok

Rezept:
Rezept – Hühner-Kraut-Wok

Zubereitung:

Marinade:
Die Zutaten der Marinade vermischen, das Fleisch in Streifen schneiden und mindestens eine Stunde lang in die Marinade einlegen.

In der Zwischenzeit den Frühlingszwiebel in Ringe, die Zwiebel in Halbmonde und die Paprika in Streifen schneiden. Den chinesischen Knoblauch fein hacken und das Weißkraut in feine Streifen hobeln. Die chinesischen Eiernudeln nach Packungsanleitung kochen und in einem Sieb abtropfen lassen.
Öl in einem Wok erhitzen, das Fleisch aus der Marinade nehmen (Marinade aufheben) und portionsweise im heißen Öl anbraten. Im Backrohr warm stellen. In dem verbleibenden Öl zuerst die Zwiebel anrösten, danach die Frühlingszwiebel, den chinesischen Knoblauch, die Paprika, sowie das Kraut mitbraten.
Die verbliebene Marinade mit einem Esslöffel Speisestärke, sowie der Brühe verrühren und 3 EL Sojasauce und 1 EL Chilisauce hinzufügen. In den Wok gießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen (bis das Kraut die gewünschte Konsistenz hat). Zum Schluss das Fleisch kurz unterrühren und auf den warmen Eiernudeln anrichten.

SONY DSC
Chinesischer Wok
SONY DSC
Chinesischer Wok (Huhn und Kraut)