Tagliatelle con Salsiccia

Tagliatelle con Salsiccia _ A-Titel
Tagliatelle con Salsiccia

Thema:   Südtirol – Bodenständige Küche trifft cucina mediterranea
Saison:   Urlaub in Südtirol
Besonderheit:   frische, handgemachte Tagliatelle
Zu Beachten:   in Südtirol schmeckt es am Besten 😉

Zutaten - Tagliatelle con Salsiccia

Rezept:
Rezept – Tagliatelle con Salsiccia

Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln, den Knoblauch fein hacken und die Zucchini und den Paprika in feine Streifen schneiden. Die Salsiccia ausdrücken und zu kleinen Bällchen formen.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, den Zwiebel glasig dünsten, den Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Danach die Zucchini und Paprikastreifen hinzufügen und mitrösten. Die in großen Würfel geschnittenen Tomaten unterrühren, die Chilisauce hinzugeben und das ganze mit Oregano, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Die Salsiccia-Bällchen in einer extra Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und danach unter die Sauce geben.
 Tagliatelle nach Anleitung al dente kochen und gemeinsam mit der Sauce und den in Scheiben geschnittenen Oliven servieren. Wer möchte kann das ganz noch mit Grana Padano, oder Parmigiano Reggiano verfeinern.

Tagliatelle con Salsiccia _ BTagliatelle con Salsiccia _ C

Ragù di manzo al vino rosso con tagliatelle

Ragu_di_manzo_B
Ragù di manzo al vino rosso con tagliatelle

Thema:   Rindfleisch für Genießer – auf italienische Art
Saison:   für die Urlaubszeit genauso gut, wie für ein Wochenendmenü
Besonderheit:   wie jedes Gulasch – aufgewärmt ist es nochmals so gut   😉
Zu Beachten:   am Bestem mit frischer Tagliatelle und auch auf einen guten Rotwein (Bardolino aus der Region) achten – und vor Allem: ein Ragù braucht immer etwas Zeit

Zutaten - Ragu die manzo al vino rosse

Rezept:
Rezept – Rague die manzo al vino rosso

Zubereitung:

Die Zwiebeln in Halbmonde schneiden und in Olivenöl kräftig anrösten. Das in größere Würfel (mind. 5×5 cm) geschnittene Rindfleisch hinzugeben und anbraten. Den Knoblauch hacken und die Karotten in Scheiben schneiden. Beides zu dem Rindfleisch geben. Danach das Tomatenmark unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen und die geschälten Tomaten, sowie die Brühe hinzugeben. Die Rosmarinnadeln fein hacken und das Ragù gemeinsam mit dem Majoran, sowie Salz und Pfeffer gut abschmecken. Für ca. 2-3 Stunden köcheln lassen (je länger umso besser entfaltet sich der Geschmack des Ragù). Zum Schluss Mehl mit etwas Wasser verrühren und damit das Ragù binden.

Ragu_di_manzo_T
Ragù di manza al vino rosso,…
Ragu_di_manzo_C
… con tagliatelle

Mit frischer Tagliatelle und einem Glas italienischem Bardolino servieren – Buon appetio!

Ragu_di_manzo_A
Ragù di manza al vino rosso – servito sul lago di Garda

Tagliatelle con Prosciutto di San Daniele e Grana Padano

„Austria saluta I’Italia“

SONY DSC

Thema:   Italien trifft Österreich
Saison:   Frühlingsbeginn mit frischem (jungen) Spinat
Besonderheit:   Prosciutto di San Daniele und Grana Padano
Zu Beachten:   Teigwaren und Pesto muss nicht unbedingt selbst gemacht werden

Zutaten - Tagliatelle

Verwendete Produkte:

Grana Padano und Prosciutto di San Daniele
Nähere Infos gibts unter folgenden Link:
https://www.facebook.com/Prosciutto-di-San-Daniele-Grana-Padano-de-1001421069927534/?fref=ts
Übrigens einen echten Grana Padano erkennt man am speziellen Muster an der Käserinde:
SONY DSC
Grana Padano

Rezept:
2017-04-16 – Prosciutto San Daniele – Tagliatelle

Zubereitung:

Pasta – Tagliatelle
Das Mehl, die 5 Eier, 1 EL Olivenöl und eine Prise Salz zu einem Teig verkneten und nach Bedarf Wasser hinzugeben. Der Teig darf beim Kneten nicht an den Fingern kleben bleiben. Danach den Teig zu Tagliatelle verarbeiten (am Besten mit einer „Nudelmaschine“) und die fertigen Teigwaren zum trocken aufhängen – Die Nudeln dürfen nicht aneinander kleben – bei Bedarf beim ausrollen und schneiden immer wieder etwas mit Mehl bestauben.
SONY DSC
Selbstgemachte Tagliatelle schmecken am Besten!
Kurz vor dem Anrichten die Nudeln im kochenden Salzwasser „al dente“ (bissfest) kochen – Ein wenig Nudelwasser (ca. 2 Schöpfkellen) aufheben.
Petersilien-Pesto:
Die Petersilie, ein Viertel vom chinesischen Knoblauch (grob gehackt), Nüsse (grob gehackt) und 25g geriebener Grana Padano in einen Mixer geben, mit Salz und Pfeffer würzen und grob raspeln. Danach 9 EL Olivenöl hinzufügen und pürieren.
Prosciutto Pflaumen:
Die Pflaumen mit Prosciutto di San Daniele umwickeln und kurz vor dem Anrichten in einer heißen Pfanne (ohne Öl) von allen Seiten knusprig anbraten.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den restlichen (dreiviertel) in Stücke geschnittenen chinesischen Knoblauch anbraten (bis dieser eine hellgelbe Farbe angenommen hat). Den Knoblauch (mit einem Lochschöpfer) aus dem Öl herausnehmen (kann weggeworfen werden). In dem heißen Knoblauchöl den jungen Blattspinat (ein paar frische Blätter für die Garnitur vorher beiseite geben) ganz kurz anbraten (wenige Sekunden) und sofort wieder aus dem Öl herausnehmen.
Die gekochten Nudeln mit dem Pesto und dem Nudelwasser (nach Bedarf), sowie dem gebratenen Blattspinat vermischen und auf einem Teller anrichten. Das Ganze mit dem gehobelten Grana Padano, sowie den in Stücke geschnittenen Prosciutto di San Daniele, den Prosciutto-Pflaumen und den frischen Blattspinatblättern garnieren und servieren.
SONY DSC
Tagliatelle con Prosciutto di San Daniele e Grana Padano

Garnelen auf Tagliatelle mit Prosecco Safran Schaum

SONY DSC

Thema:   für einen schönen Abend mit Freunden (Vor- oder Hauptspeise)
Saison:   ein leichtes Nudelgericht hat immer Saison
Besonderheit:   wer keine Garnelen mag, kann auch Hühnerfilets nehmen
Zu Beachten:   Safran ist sehr intensiv, daher auch wirklich sparsam verwenden

zutaten-garnelen-mit-prosecco-schaum

Rezept:
rezept-garnelen-prosecco-safran-schaum

Zubereitung:

Garnelen entdarmen und gut waschen und trocken tupfen. Mit Salz, Chili und Olivenöl marinieren und etwas ziehen lassen.

Prosecco Safran Schaum:
Zwiebel klein würfeln und Knoblauch fein hacken. Die Zwiebel in Olivenöl anbraten, Knoblauch kurz mitbraten und mit dem Prosecco ablöschen. Aufkochen lassen und mit Gemüsebrühe auffüllen und den Abrieb einer Zitrone hinzugeben. Danach die Rama Cremefine hinzufügen und etwas einköcheln lassen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Erst zum Schluss den Safran unterrühren, mit Salz und Chili pikant abschmecken und mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen.

Die Garnelen gut anbraten und mit den Tagliatelle und dem Prosecco Safran Schaum servieren.

SONY DSC

SONY DSC