Chocolate meets Coconut

 

SONY DSC
Chocolate meets Coconut

 

Thema:   Wer Kokos mag wird diesen Kuchen lieben
Saison:   ein köstlicher Kuchen auch für die wärmere Jahreszeit
Besonderheit:   schnell und einfach zubereitet
Zu Beachten:   auf gute Qualität der Marmelade achten (am besten selbstgemacht)

Chocolate meets Coconut - Zutaten

Rezept:
Rezept – Chocolate meets Coconut

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Zucker und Butter hinzufügen und glattrühren. Vor der weiteren Verarbeitung etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen und nach und nach das Eigelb in die Schokomasse einrühren. Danach die Kokosflocken, das Mehl, sowie den Kirschrum hinzugeben und gut verrühren. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
Eine gefettete Kastenform mit dem Teig befüllen und im vorgeheizten Backrohr (170° Heißluft) ca. 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen, ein wenig abkühlen lassen und aus der Kastenform stürzen. Sobald der Kuchen komplett erkaltet ist, waagrecht durchschneiden und mit Marmelade füllen.

SONY DSC


Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und nach Lust und Laune verzieren.

SONY DSC

Schwarzwälder Erdbeertorte

SONY DSC

Thema:   Eine Torte für Geburtstage oder auch für den Muttertag
Saison:   Immer wenn es frische Erdbeeren gibt
Besonderheit:   alle Dekorelemente sind essbar
Zu Beachten:   Dekor und Verzierung kann individuell gestaltet werden

Zutaten - Schwarzwälder Erdbeertorte

Rezept:
Rezept – Schwarzwälder Erdbeertorte

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiweiß mit 100g Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit 4EL kaltem Wasser und Vanillezucker (2 Pkg.) schaumig rühren und danach das Mehl, Backpulver, Kakao, sowie den Eischnee nach und nach unter die Eigelbmasse heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen, den Biskuitteig einfüllen und im vorgeheizten Backrohr (170°C Heißluft) ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Danach den Biskuitteig aus der Form lösen, auskühlen lassen und waagrecht halbieren.
Für die Creme:
Die Erdbeeren klein würfeln (für die Deko ein paar schöne Stücke zur Seite legen). Einen Becher Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker (nach Geschmack und Süße der Erdbeeren) aufschlagen. In einer weiteren Schüssel die 2 Pkg. QuimiQ aufschlagen, den Kirschrum und die Hälfte der gewürfelten Erdbeeren, sowie die Raspel Schokolade unterheben und zum Schluss den Schlagobers vorsichtig untermischen (bei Bedarf und Geschmack noch etwas nachsüßen).
Den unteren Tortenboden mit Erdbeermarmelade bestreichen und die restlichen gewürfelten Erdbeeren darauf verteilen und mit der Creme bestreichen. Oberen Tortenboden darauf setzten und für ca. 2-3 Stunden kühl stellen.
Zum Schluss (kurz vor dem Servieren), die beiden restlichen Becher Schlagobers mit 2 Pkg. Sahnesteif (sowie Zucker nach Geschmack) aufschlagen und die Torte damit rundherum bestreichen, bzw. nach eigenen Vorstellungen verzieren
In unserem Fall haben wir essbare Blüten und Zuckerherzen verwendet. Die Erdbeeren haben wir halbiert und mit erwärmten Nutella verziert und den Rand mit Raspel Schokolade bestreut.

Gugelhupf – Fast an Easy

SONY DSC
Gugelhupf – Fast and Easy

Thema:   Etwas Süßes für jeden Anlass
Saison:   immer wenn unerwartet Gäste vor der Tür stehen
Besonderheit:   meistens sind die Zutaten in jedem Haushalt sofort verfügbar
Zu Beachten:   Nichts – alles in eine Schüssel – rühren à backen à genießen

Zutaten - Gugelhupf

Rezept:
Rezept – Gugelhupf

Zubereitung:

Gugelhupf:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Handmixer 7 Minuten rühren. Gugelhupfform ausfetten, mit den Bröseln ausstreuen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr (160° Heißluft) ca. 50 bis 60 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Glasur:
Nachdem der Gugelhupf ausgekühlt ist den Staubzucker mit Kirschrum verrühren und den Gugelhupf damit streifenförmig verzieren. Die Glasur leicht antrocknen lassen und danach das Nutella im Wasserbad erwärmen und auch streifenförmig auf dem Gugelhupf verteilen.

Tipp für die Glasur: Am besten eignet sich ein „Tiefkühlsackerl“. Die Glasur (bzw. das Nutella) einfüllen, ein kleines Eckerl abschneiden und verzieren (ähnlich einem Dressiersack).

SONY DSC
Gugelhupf – Fast and Easy