Linguini mit Lachs-Zitronen-Weißweinsauce

Linguini_A_Titel
Linguini mit Lachs-Zitronen-Weißweinsauce

Thema:   Wenn einmal die Zeit zum Kochen knapp ist!
Saison:   Italien hat immer Saison
Besonderheit:   echte Linguini aus „Bella Italia“
Zu Beachten:   Nichts, sofern die Zutaten im Haus sind 😉

Zutaten-Linguini_Lachssauce

Rezept:
Rezept – Linguini nit Lachssauce

Zubereitung:

Frühlingszwiebel in Ringe, sowie den Räucherlachs in Streifen schneiden.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Frühlingszwiebel darin anschwitzen. Den Lachs dazugeben und kurz mitbraten lassen. Danach mit dem Weißwein ablöschen, kurz aufkochen und mit der Rama Cremefine aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb (je nach Geschmack) würzig abschmecken und ca. 5–10 Minuten leicht köcheln lassen.
Zum Schluss den Eidotter und die feingehackte Petersilie unterrühren (nicht mehr aufkochen lassen, sonst flockt das Ei aus) und mit den al dente gekochten Linguini servieren.

Linguini_B
Linguini mit Lachs-Zitronen-Weißweinsauce

Duetto di branzino e salmone con risotto lenticchie rosse

Duetto di branzino e salmone - A
Duetto di branzino e salmone con risotto lenticchie rosse

Thema:   ein Fischduett mit einem etwas spezielleren Risotto
Saison:   Sommer in Italien – der Abschluss unseres Urlaubs am Gardasee
Besonderheit:   frischer Fisch – beides bekamen wir frisch filetiert
Zu Beachten:   die Zitronenbutter vorbereiten und den Fisch erst ganz zum Schluss braten

Zutaten - Duetto di branzino e salmone

Rezept:
Rezept – Duetto di branzino e salmone con risotto lenticchie rosse

Zubereitung:

Zitronenbutter (vorbereiten):
Die weiche Butter mit etwas Zitronensaft, ganz feingehackter Petersilie, sowie Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Eine Stück Klarsichtfolie auflegen, die Butter darauf platzieren und in der Folie zu einer Rolle mit einem Durchmesser von ca. 3cm einrollen. Zum Erhärten die Butter kurzzeitig in den Tiefkühler legen und dann im Kühlschrank kaltstellen.
Risotto lenticchie rosse (Linsenrisotto):
Den Zwiebel klein würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Den kleingehackten Knoblauch hinzugeben und kurz mitrösten. Den Risotto-Reis dazugeben und mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach mit der Brühe aufgießen und nach ca. 10 Minuten Kochzeit die Linsen unterrühren. Danach weiter mit der Brühe aufgießen und solange kochen lassen, bis das Risotto die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Branzino e Salmone (Wolfsbarsch und Lachs):
Fischfilets waschen und den Branzino auf der Hautseite schräg einschneiden (dabei das Fleisch nicht verletzten). Danach die Fischfilets salzen und pfeffern und mit etwas Zitrone beträufeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets auf beiden Seiten gut anbraten. Zu beachten ist, dass der Branzino zuerst auf der Hautseite und der Lachs zunächst auf der Fleischseite angebraten werden soll.
Die Fischfilets mit dem Risotto, sowie der in Scheiben geschnittenen Zitronenbutter servieren.
Duetto di branzino e salmone - C
Duetto di branzino e salmone …..
Duetto di branzino e salmone - B
….. con risotto lenticchie rosse

Lachsfilet auf Kartoffel-Sellerie-Püree

SONY DSC
Lachsfilet auf Kartoffel-Sellerie-Püree

Thema:   Ein pfiffiges Frühlingsgericht
Saison:   etwas Leichtes für die wärmere Jahreszeit
Besonderheit:   Raffinesse mit Zucchini-Zwiebel-Speck Garnitur
Zu Beachten:   auf gute Lachsqualität achten (nachhaltige Fischerei)

Zutaten - Lachs auf Püree

Rezept:
Rezept – Lachs auf Kartoffel Sellerie Püree

Zubereitung:

Für das Kartoffel-Selleriepüree die Kartoffeln und den Sellerie klein würfeln und gemeinsam weichkochen. Zu beachten ist dabei, dass die Selleriewürfel ca. nur halb so groß sind wie die Kartoffeln (damit diese gleichzeitig gar sind). Abseihen, durch die Kartoffelpresse drücken und gemeinsam mit der Milch, der Butter, sowie Salz und Muskatnuss zu einem cremigen Püree verarbeiten. Zum Schluss den in kleine Röllchen geschnittenen Schnittlauch unterheben.
Für die Garnitur den Zucchini und den Speck in Streifen, sowie die Zwiebel in Halbmonde schneiden und alles gemeinsam in etwas Öl anrösten und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
Währenddessen die Lachsfilets salzen und pfeffern und von beiden Seiten gut durchbraten.
Serviervorschlag:
Den Lachs auf dem Kartoffel-Selleriepüree anrichten, die Gemüsegarnitur darüber geben und mit Kresse verfeinern.
SONY DSC
Lachsfilet auf Kartoffel-Sellerie-Püree mit Zucchini-Speck Garnitur

Snack-Trilogie

Schinkenkipferl
Lachskipferl
Spinattascherl

SONY DSC
Lachs- und Schinkenkipferl

Zutaten - Snack-Trilogie

Rezept:
Rezept – Snack-Trilogie

Zubereitung:

Schinkenkipferl:
Eier kochen und fein hacken. Schinken, Frühlingszwiebel und Mozzarella fein würfeln und mit den restlichen Zutaten und den gehackten Eiern vermischen und pikant abschmecken. Jeden Blätterteig in 7 gleich große Dreiecke schneiden, mit der Schinkenmasse belegen und zu einem Kipferl rollen. Mit dem versprudelten Ei bestreichen und mit Kümmel bestreuen.
Im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 180°) ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Lachskipferl:
Eier kochen und feinhacken. Lachs, Frühlingszwiebel fein würfeln und mit den restlichen Zutaten und den gehackten Eiern vermischen und pikant abschmecken. Jeden Blätterteig in 7 gleich große Dreiecke schneiden, mit der Lachsmasse belegen und zu einem Kipferl rollen, sowie mit dem versprudelten Ei bestreichen.
Im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 180°) ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Spinattascherl:
Blattspinat auftauen, überschüssige Flüssigkeit ausdrücken und fein schneiden. Frühlingszwiebel fein würfeln, chinesischen Knoblauch fein hacken und den Schafkäse in kleine Würfel schneiden. Alles mit den restlichen Zutaten gut vermengen und pikant abschmecken. Immer zwei Blätter vom Filoteig (Yufkateig) übereinanderlegen (dazwischen mit Wasser bestreichen) und in 6 gleichgroße Stücke scheiden. Mit der Spinatmasse belegen und zu einer „Tasche“ formen – die Ränder mit Wasser bestreichen. Zum Schluss die Tascherln mit dem versprudelten Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.
Im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 180°) ca. 20 Minuten goldbraun backen.