Kabeljaufilet an Safranreis

Kabeljau_A_Titel
Kabeljaufilet an Safranreis

Thema:   Fisch, Reis und Safran – eine super Kombination
Saison:   „Jahres- und Uhrzeitneutral“
Besonderheit:   Fischfilets müssen nicht immer paniert werden 😉
Zu Beachten:   unbedingt frische Fischfilets vom Fischhändler des Vertrauens verwenden

Zutaten-Kabeljau

Rezept:
Rezept – Kabeljaufiltes an Safranreis

Zubereitung:

Für den Reis die Frühlingzwiebeln in Ringe schneiden und den halben chinesischen Knoblauch fein hacken. Beides in einem Topf mit etwas Öl kurz anschwitzen, den Reis dazugeben und mit Brühe aufgießen (Verhältnis: 1 Tasse Reis zu 1,5 Tassen Brühe) und den Safran unterrühren. Danach den Reis zugedeckt quellen lassen bis er gar ist.
Die Kabeljaufilets entgräten in Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In einer Pfanne mit Öl knusprig anbraten und warm stellen.
Für das Gemüse die Zuckerschoten waschen und ebenso wie den Zucchini und den Paprika in feine Streifen schneiden. Der Zwiebel wird in Halbmonde geschnitten und in einer Pfanne mit etwas Öl angebraten. Den restlichen halben chinesischen Knoblauch fein hacken und mit anbraten. Danach das Gemüse hinzufügen, mitrösten und zum Schluss salzen und pfeffern, sowie mit Honig karamellisieren.
Die Kabeljaufilets gemeinsam mit dem Safranreis, dem Gemüse und getrockneten Blüten anrichten und servieren.
Kabeljau_D
Kabeljaufilet an Safranreis
Kabeljau_B
Kabeljaufilet an Safranreis
Kabeljau_E
Kabeljaufilet an Safranreis
Kabeljau_C
Kabeljaufilet an Safranreis
Kabeljau_F
Kabeljaufilet an Safranreis

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #Chef #fisch #kabeljau #reis #safran #gemüse #zuckerschoten

 

Ossobucco con Safranrisotto

Ossobucco_A
Ossobucco con Safranreis

Thema:   Südtirol – Bodenständige Küche trifft cucina mediterranea
Saison:   Urlaub in Südtirol
Besonderheit:   frisches Kalbfleisch und ein trockener Weißwein aus Südtirol
Zu Beachten:   in Südtirol schmeckt es am Besten 😉

Rezept:
Rezept – Ossobucco con Safranrisotto

Zubereitung:

Kalbsossobuchi mit Salz und Pfeffer würzen, beidseitig in Mehl wenden und in Olivenöl scharf anbraten (im Backrohr warm stellen).
Im verbliebenen Öl die in Würfel geschnittenen Zwiebel anrösten, den feingehackten Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Danach den in Würfel geschnittenen Sellerie, sowie die in Scheiben geschnittenen Karotten dazugeben und kurz mitbraten. Das Tomatenmark kurz unterrühren, mit etwas Mehl stauben und mit dem Weißwein ablöschen. Kurz aufkochen lassen, die gewürfelten Tomaten hinzufügen mit der Rinderbrühe auffüllen und mit Salz, Pfeffer, Zitronenabrieb und der feingehackten Petersilie würzig abschmecken. Das Fleisch hinzugeben und ca. 1h schmoren lassen.
Die Zucchini in Halbmonde schneiden und der Sauce hinzufügen und das Ganze für ca. 30 Minuten köcheln lassen bis das Fleisch butterzart ist. Zum Schluss die Pilze in etwas Olivenöl scharf anbraten und zur Sauce geben.
Als Beilage eignet sich hervorragend ein Safranrisotto.
Ossobucco_C
Ossobucco con Safranreis
Ossobucco_D
Ossobucco con Safranreis
Ossobucco_B
Ossobucco con Safranreis