Fruchtiger Frühling alla Gramue

Früchte-Topfen-Kuchen_E_Titel
Fruchtig Frühling alla Gramue
Frische Erdbeeren gepaart mit Pfirsich und Ananas vereint auf einer Sandkuchenmasse lassen die Sonne des Frühlings endlich durch die dunklen Regenwolken brechen und zaubern die Süße des Lebens in das Grau des Alltages.

Thema:   Fruchtig – Frisch – Frühling
Saison:   von Frühling bis Herbst
Besonderheit:   Früchte können variiert werden (auch aus Dosen)
Zu Beachten:   ein Stück reicht niemals aus,…. 😉

Zutaten - Fruchtiger Frühling alla Gramue

Rezept:
Rezept – Fruchtiger Frühling alla Gramue

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar mit 100g Zucker zu einem festen Eischnee aufschlagen. Die Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen und das Schlagobers kurz mitrühren. Zum Schluss das Mehl mit dem Backpulver vermischen und gemeinsam mit dem Eischnee unter die Masse heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr (160°C Heißluft) ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe)
Für die Topfencreme, QimiQ Whip-Vanille aufschlagen und mit dem Topfen verrühren. Das Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und gemeinsam mit Zucker (nach Bedarf – gewünschte Süße) unter die Topfencreme heben. Den Tortenboden mit Marmelade nach Wahl (bei uns war es selbstgemachte Erdbeermarmelade) bestreichen und die Topfencreme darüber verteilen. Mit den Früchten belegen und mit zerlassener (flüssiger) Schokolade verzieren.
Früchte-Topfen-Kuchen_A
Fruchtig Frühling alla Gramue (Erdbeer, Ananas und Pfirisch)
Früchte-Topfen-Kuchen_B
Fruchtig Frühling alla Gramue
Früchte-Topfen-Kuchen_C
Fruchtig Frühling alla Gramue
Früchte-Topfen-Kuchen_D
Fruchtig Frühling alla Gramue
Früchte-Topfen-Kuchen_F
Fruchtig Frühling alla Gramue (ein Stück reicht nicht)
Früchte-Topfen-Kuchen_G
Fruchtig Frischer Frühling alla Gramue (ein Stück ist nicht genug)
Früchte-Topfen-Kuchen_H
Fruchtig Frischer Frühling alla Gramue 

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #Kuchen #Erdbeeren #Pfirisch #Ananas #Sandkuchen #Dessert #Jause

FamilyDay

Impressionen alla Gramue

FamilyDay_A_Tischdeko

Feiertage gehören der Familie und was gibt es Schöneres als für die Lieben zu kochen und gemeinsam mit Allen auch den Tag zu genießen. Passend zur Jahreszeit und gerade rechtzeitig zum Feiertag gab es den ersten heurigen Spargel von unserem Biobauern. Neben den grünen Spargel haben wir auch Naschspargel bekommen der auch bereits hervorragend roh genossen werden kann.
Natürlich wird auch der Tisch festlich gedeckt und ein passendes Menü kreiert.

FamilyDay_B_Tischdeko

Der frische Spargel wurde dabei in die lokale österreichische Küche integriert und so haben wir eine Menüfolge zusammengestellt die beiden gerecht wird.
 Als Vorspeise gab es eine Spargelcremesuppe, wobei der Spargel mit Erbsen ergänzt bzw. kombiniert wurde, da beide Komponenten sowohl geschmacklich als auch farblich perfekt harmonieren. Garniert und verfeinert wurde diese Suppe mit einem Parmesanschaum. Der Geschmack vom Käse gab der Suppe dadurch auch noch einen perfekten Kick!
Als Hauptgang gab es Rindsrouladen gefüllt mit Speck, Gurkerl und Frühlingszwiebel, sowie einem Biersenf. Uns hat es dabei der Stiegl-Biersenf angetan, der auch ein super Aroma für dieses Gericht hat. Das Gemüse haben wir bewusst sehr groß geschnitten und mit den Rindsrouladen mitgeschmurgelt, damit es zum einen noch „Biss“ hat und zum anderen auch eine fruchtige Beilage darstellt. Natürlich haben wir die Sauce auch mit etwas Rotwein verfeinert und abgeschmeckt.
Unsere selbstgemachten Kartoffelknödel haben die Rindsrouladen perfekt ergänzt und waren auch fluffig genug für die Sauce. Der Saison entsprechend haben wir auch noch Spargel mit Speck umwickelt und abgebraten. Eine Besondere aber sehr gelungene Ergänzung zu diesem Klassiker der österreichischen Küche.
Zum Abschluss, oder besser gesagt dann schon zum Kaffee gab es einen Karottenkuchen mit passenden Topping. Durch die Karotten wird dieser Kuchen sehr saftig und könnte bereits ohne Schlagobers-Mascarpone Deko genossen werden. Allerdings haben wir uns diesmal – da es doch ein Feiertag war – zu einer etwas deftigeren Version hinreißen lassen 😉. Ebenso hatten wir das Glück die Karottendeko von einem lokalen Konditor zu bekommen und diese passte natürlich hervorragend zu diesem Kuchen.

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #Spargel #Spargelcremesuppe #Tischdeko #Rindsrouladen #Kartoffelknödel #Karottenkuchen #Naschspargel #Kuchen #Jause #Speckspargel

 

 

Birnen-Mohn Träumchen

Birnen-Mohn - Kuchen_E_Titel
Birnen-Mohn Träumchen

Thema:   Etwas Süßes für fast jeden Anlass
Saison:   es gibt keine saisonalen Ausreden – dieser Kuchen geht immer 😉
Besonderheit:   Das Obst kann auch variiert werden (z.B. Äpfel)
Zu Beachten:   Ob ein Kuchen reichen wird?  😉

Zutaten - Birnen-Mohn Streuselkuchen

Rezept:
Rezept – Birnen-Mohn Träumchen

Zubereitung:

Die weiche Butter mit dem Staubzucker und den
Eiern zu einer schaumigen Masse verrühren. Das Mehl, Puddingpulver, Nüsse, Rosinen und Backpulver miteinander vermischen und unter die Masse rühren.
Den Teig in eine gefettete und mit Bröseln ausgestreute Backform einfüllen. Die geschälten und in kleine Würfel geschnittenen Birnen auf dem Teig verteilen und mit etwas Zucker bestreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 160°C) für 10 Minuten backen.
Birnen-Mohn - Kuchen_A
Streuselkuchen mit Birnenstücken belegen
In der Zwischenzeit aus Butter, Zucker, Mehl und dem Mohn den Streusel vorbereiten.
Den Kuchen aus dem Backrohr holen mit der Preiselbeermarmelade bestreichen und mit dem Streusel abdecken.
Birnen-Mohn - Kuchen_B
Vorgebackenen Kuchen mit Preiselbeermarmelade bestreichen
Nochmals für ca. 25 Minuten fertigbacken (Stäbchenprobe).
Birnen-Mohn - Kuchen_F
Birnen-Mohn Träumchen
Birnen-Mohn - Kuchen_C
Birnen-Mohn Träumchen
Birnen-Mohn - Kuchen_D
Birnen-Mohn Träumchen

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #Kuchen #Birnen #Mohn #Preiselbeeren #Streuselkuchen #Nüsse #Haselnüsse #Rosinen

Zwetschkenkuchen mit Cantuccini und mit Amaretto aromatisiert

Zwetschkenkuchen_A_Titel
Zwetschkenkuchen mit Cantuccini und mit Amaretto aromatisiert

Thema:   „Eine fruchtige Angelegenheit“
Saison:   Kuchen und Früchte haben immer Saison
Besonderheit:   wir haben eigene Zwetschken im Sommer eingefroren – schmecken dann auch im Winter himmlisch gut
Zu Beachten:   statt Zwetschken können auch Birnen oder Äpfel verwendet werden

Zutaten-Zwetschkenkuchen

Rezept:
Rezept – Zwetschkenkuchen

Zubereitung:

Butter, Honig, 2 EL brauner Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Milch, Zitronensaft und Amaretto dazugeben und kurz durchmixen. Das Ganze in eine mit Öl ausgefettet und mit Semmelbrösel bestreute Backform geben und glatt streichen.
Die Cantuccini zerbröseln und auf den Teig gleichmäßig verteilen. Danach den Kuchen mit den halbierten und entkernten Zwetschken belegen und mit braunem Zucker bestreuen. Zum Abschluss die Mandelblättchen darüber verteilen und im vorgeheizten Backrohr (170°C – Heißluft) ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Zwetschkenkuchen_B
Zwetschkenkuchen mit Cantuccini und mit Amaretto aromatisiert
Zwetschkenkuchen_C
Zwetschkenkuchen mit Cantuccini und mit Amaretto aromatisiert

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #Chef #amaretto #zwetschken #kuchen #süsses

 

Herbstliche Maronitorte

SONY DSC

Thema:   Eine gemütliche Kaffeejause wenn die Tage bereits kürzer werden.
Saison:   Wenn die Maroni am Baume reifen,….
Besonderheit:   Füllung und Topping ist aus der gleichen Masse
Zu Beachten:   Nichts – „easy cooking for everyone“

Zutaten-Maronitorte

Rezept:
Rezept – Maronitorte

Zubereitung:

Für den Teig die Eier trennen und das Eiklar steif aufschlagen. Die Dotter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren, die geriebenen Nüsse und das vorab aufgetaute Maronipüree unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (DM 24cm) einfüllen und im vorgeheizten Backrohr (160°C Heißluft) für ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Für die Füllung (Creme) QimiQ glatt rühren und das Schlagobers steif schlagen. Den vorab aufgetauten Kastanienreis (vorab 2-3 EL für die Deko beiseite geben) gemeinsam mit dem Vanillezucker, Zucker und dem Kirschrum unter das QimiQ rühren und zum Schluss das steife Schlagobers unterheben.
Den ausgekühlten Tortenboden halbieren und mit der Hälfte der Creme füllen und mit der restlichen Creme bestreichen mit dem restlichen Kastanienreis verzieren. Für das weitere Topping eignen sich Maroni-Schokoherzen und flüssige Kuvertüre und „Zebraröllchen“. Der eigenen Phantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
SONY DSC
Herbstliche Maronitorte
SONY DSC
Herbstliche Maronitorte

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #Chef #QimiQ #Maroni #Torte #Kaffeejause #Dessert #Kuchen #cake  

Apfelkuchen – geschichtet

Apfelkuchen_D_Titel
Geschichteter Apfelkuchen

Thema:   „Sonntag Nachmittag“
Saison:   Herbstzeit ist Apfelzeit
Besonderheit:   Einfach klassisch – klassisch einfach
Zu Beachten:   Die Kunst liegt in der Einfachheit

Zutaten_Apfelkuchen

Rezept:
Rezept – Geschichteter_Apfelkuchen

Zubereitung:

Die Butter mit 200g Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz schaumig schlagen. Von der Zitrone die Schale (ca. die Hälfte) abreiben und die Zitrone auspressen. Zirka 2/3 des Zitronensaftes und den Abrieb zum Teig dazugeben und unterrühren. Die Eier nach einander dazugeben. Mehl mit gerieben Nüssen und Backpulver mischen und ebenfalls gemeinsam mit dem Kirschrum unterrühren.
Die Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden und mit dem restlichen Zitronensaft vermischen.
Eine Kastenform mit Öl auspinseln und mit den Bröseln bestreuen. Zirka einen Zentimeter hoch den Teig einfüllen. Danach mit ca. 1/3 der Äpfel belegen. Diese Schichten 3x wiederholen und mit einer Teigschicht abschließen.
Apfelkuchen_A
Teig und Äpfel abwechselnd schichten
Bei 160°C (Heißluft im vorgeheizten Backrohr) ca. 60-65 min backen (Stäbchenprobe) und auskühlen lassen
Den Staubzucker mit dem Kirschrum (n.B.) verrühren (bis eine zähe Masse entsteht), den erkalteten Kuchen damit bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen (Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten).
Zur Deko eignen sich dünn geschnittene Apfelscheiben (mit Zitronensaft beträufelt) und mit Schokoglasur verziert.
Apfelkuchen_C
Apfelkuchen (geschichtet)
Apfelkuchen_B
Apfelkuchen (geschichtet)
Apfelkuchen_F
Apfelkuchen (geschichtet)
Apfelkuchen_E
Apfelkuchen (geschichtet)

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #Chef #kuchen #jause #Dessert #Apfel #nüsse #herbst 

Bananenschnitte

SONY DSC
Bananenschnitte

Thema:   ein Klassiker alla Gramue
Saison:   Bananenschnitten eignen sich für jeden Anlass
Besonderheit:   einfach und schnell zubereitet
Zu Beachten:   vor dem Anschneiden mehrere Stunden kaltstellen

Zutaten - Bananenschnitte

Rezept:
Rezept – Bananenschnitte

Zubereitung:

Für den Teig die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach das Öl langsam einfließen lassen und unterrühren. Die restlichen Zutaten miteinander vermischen und unter den Teig heben. Danach in ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und bei 170°C Heißluft (vorgeheizt) ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Für die Füllung zuerst das QimiQ aufschlagen. Danach das Schlagobers mit Sahnesteif, Vanillezucker und Zucker steif schlagen und mit dem QimiQ vermengen. Solange kaltstellen, bis die Masse anfängt leicht zu gelieren.

Den Teigboden auskühlen lassen und der Breite nach durchschneiden. Eine Hälfte mit der Marillenmarmelade bestreichen, mit den der Länge nach halbierten Bananen belegen und mit der Creme bestreichen. Danach den zweiten Teil des Teiges darüberlegen. Unbedingt vor dem Anschneiden die Bananenschnitten ein paar Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Nach Belieben verzieren (in unserem Fall Staubzucker, Bananenscheiben und Schokolade)

SONY DSC
Bananenschnitte
SONY DSC
Bananenschnitte

Apfel Streuselkuchen alla Gramue

SONY DSC

Thema:   ein Kuchen für viele Anlässe
Saison:   Äpfel sind immer verfügbar
Besonderheit:   3 Schichten machen den Kuchen Saftig, Fruchtig und Cross
Zu Beachten   je besser die Qualität der Äpfel desto besser schmeckt der Kuchen

Zutaten - Apfel-Streuselkuchen

Rezept:
Rezept – Apfel-Streuselkuchen

Zubereitung:

Rührteig:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Handmixer gut verrühren.
Apfelfüllung:
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel (ca. 1,5 cm) schneiden. Den Zucker, den Zimt, Zitronensaft und Kirschrum verrühren und in einem Kochtopf gemeinsam mit den Äpfeln ca. 3 Minuten leicht köcheln lassen (Äpfel sollten aber noch bissfest sein). Danach die Äpfel abseihen.
Streuselschicht:
Die Zutaten mit der Hand zu krümeligen Streuseln vermischen.
Eine runde Backform (ca. 24-26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Als erstes den Rührteig in der Backform verteilen. Darauf die Äpfel schichten und mit den Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 170°C9 ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

 

SONY DSC
Apfel Streuselkuchen
SONY DSC
Apfel Streuselkuchen
SONY DSC
Apfel Streuselkuchen

 

Winter-Apfelkuchen

SONY DSC

Thema:   eine süße Vorfreude auf Weihnachten
Saison:   die Kombination Apfel-Zimt ist ideal für den Advent
Besonderheit:   mit einer Prise Zimt bekommt der Kuchen eine weihnachtliche Note
Zu Beachten:   geht schneller als man glaubt – nicht nur das Backen, sondern auch
das Verspeisen   😉

Zutaten-Winter-Apfelkuchen

Rezept:
Rezept – Winter-Apfelkuchen

Zubereitung:

Bis auf die Äpfel und die Mandelblättchen alles gut miteinander verrühren. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden (ca. 1cm Kantenlänge), und gemeinsam mit den Mandelblättchen unter die Masse heben.
Eine große Kastenform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr (bei 170° Heißluft) ca. 70 – 80 Minuten backen (Stäbchenprobe).
In der Form auskühlen lassen, danach stürzen und kurz vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

SONY DSC
Winter-Apfelkuchen
SONY DSC
Winter-Apfelkuchen

Omas „Über-Drüber Schnitten“ (Sonntag-Nachmittag)

SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte

Thema:   „Sonntag Nachmittags“ mit der Familie oder Freunden
Saison:   im Winter zum Punsch genauso gut, wie im Sommer nach dem Grillen
Besonderheit:   ein Kuchen mit einer gewissen „Raffinesse“
Zu Beachten:   genug Bachbleche zu Hause haben, denn eines wird nicht reichen  😉

Zutaten - Omas_Überdrüber_Schnitte

Rezept:
Rezept – Oma Überdrüber Schnitte

Zubereitung:

Butter, 120g Zucker, 4 Dotter (Eiklar aufheben), 150g Mehl, 1TL Backpulver und 1/16lt. Milch zu einem Teig verrühren und auf ein Backblech streichen (mit Backpapier auslegen). Die 4 Eiklar aufschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und ausschlagen. Die Eischneemasse auf dem Teig verteilen, mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 170° (vorgeheiztes Backrohr) ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen in zwei gleichgroße Hälften scheiden.
Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker (nach Bedarf) aufschlagen und zum Schluss das Kaffeejoghurt unterheben. Die Creme auf eine Hälfte aufstreichen, die 2.Hälfte darauf setzen und für ca. 2 Stunden kaltstellen.
Omas Über-Drüber Schnitten nach Belieben verzieren, bzw. dekorieren.
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte