Winter-Apfelkuchen

SONY DSC

Thema:   eine süße Vorfreude auf Weihnachten
Saison:   die Kombination Apfel-Zimt ist ideal für den Advent
Besonderheit:   mit einer Prise Zimt bekommt der Kuchen eine weihnachtliche Note
Zu Beachten:   geht schneller als man glaubt – nicht nur das Backen, sondern auch
das Verspeisen   😉

Zutaten-Winter-Apfelkuchen

Rezept:
Rezept – Winter-Apfelkuchen

Zubereitung:

Bis auf die Äpfel und die Mandelblättchen alles gut miteinander verrühren. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden (ca. 1cm Kantenlänge), und gemeinsam mit den Mandelblättchen unter die Masse heben.
Eine große Kastenform ausfetten, mit Semmelbrösel ausstreuen und die Masse einfüllen. Im vorgeheizten Backrohr (bei 170° Heißluft) ca. 70 – 80 Minuten backen (Stäbchenprobe).
In der Form auskühlen lassen, danach stürzen und kurz vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

SONY DSC
Winter-Apfelkuchen
SONY DSC
Winter-Apfelkuchen

Omas „Über-Drüber Schnitten“ (Sonntag-Nachmittag)

SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte

Thema:   „Sonntag Nachmittags“ mit der Familie oder Freunden
Saison:   im Winter zum Punsch genauso gut, wie im Sommer nach dem Grillen
Besonderheit:   ein Kuchen mit einer gewissen „Raffinesse“
Zu Beachten:   genug Bachbleche zu Hause haben, denn eines wird nicht reichen  😉

Zutaten - Omas_Überdrüber_Schnitte

Rezept:
Rezept – Oma Überdrüber Schnitte

Zubereitung:

Butter, 120g Zucker, 4 Dotter (Eiklar aufheben), 150g Mehl, 1TL Backpulver und 1/16lt. Milch zu einem Teig verrühren und auf ein Backblech streichen (mit Backpapier auslegen). Die 4 Eiklar aufschlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und ausschlagen. Die Eischneemasse auf dem Teig verteilen, mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 170° (vorgeheiztes Backrohr) ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Auskühlen in zwei gleichgroße Hälften scheiden.
Schlagobers mit Sahnesteif und Zucker (nach Bedarf) aufschlagen und zum Schluss das Kaffeejoghurt unterheben. Die Creme auf eine Hälfte aufstreichen, die 2.Hälfte darauf setzen und für ca. 2 Stunden kaltstellen.
Omas Über-Drüber Schnitten nach Belieben verzieren, bzw. dekorieren.
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte
SONY DSC
Omas – „Über-Drüber“ – Schnitte

 

Zwetschkenkuchen mit Baiserhaube

SONY DSC
Zwetschkenkuchen mit Baiserhaube

Thema:   für eine Kaffeejause im Garten mit Familie oder Freunden
Saison:   die besten Zwetschken gibt es ca. Mitte August
Besonderheit:   wir hatten frische Zwetschken aus dem eigenen Garten
Zu Beachten:   man kann Zwetschken auch einfrieren (entkernt)

Zutaten - Zwetschkenkuchen

Rezept:
Rezept – Zweitschkenkuchen

Zubereitung:

Für den Teig das ganze Ei mit Milch, Topfen, Butteröl, Vanillezucker, 50g Kristallzucker und einer Prise Salz verrühren. Mehl und Backpulver vermischen und gemeinsam mit der Topfenmasse zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ein Kuchenblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf ausrollen. Mit den Semmelbröseln bestreuen und mit den entkernten und halbierten Zwetschken belegen. Das Backrohr vorheizen (170° Heißluft) und den Kuchen ca. 25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die 3 Eiweiß mit dem restlichen Zucker (150g) und etwas Zitronensaft steif schlagen. Nach den 25 Minuten den Kuchen aus dem Backrohr nehmen und den Eischnee auf dem Kuchen verteilen. Nochmals für ca. 15 Minuten fertig backen.
Den Zwetschkenkuchen auskühlen lassen und mit geschmolzener Schokolade, bzw. nach Belieben verzieren.
SONY DSC
Zwetschkenkuchen …..
SONY DSC
… mit Baiserhaube

 

Chocolate meets Coconut

 

SONY DSC
Chocolate meets Coconut

 

Thema:   Wer Kokos mag wird diesen Kuchen lieben
Saison:   ein köstlicher Kuchen auch für die wärmere Jahreszeit
Besonderheit:   schnell und einfach zubereitet
Zu Beachten:   auf gute Qualität der Marmelade achten (am besten selbstgemacht)

Chocolate meets Coconut - Zutaten

Rezept:
Rezept – Chocolate meets Coconut

Zubereitung:

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Zucker und Butter hinzufügen und glattrühren. Vor der weiteren Verarbeitung etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen und nach und nach das Eigelb in die Schokomasse einrühren. Danach die Kokosflocken, das Mehl, sowie den Kirschrum hinzugeben und gut verrühren. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
Eine gefettete Kastenform mit dem Teig befüllen und im vorgeheizten Backrohr (170° Heißluft) ca. 45-50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen aus dem Backrohr nehmen, ein wenig abkühlen lassen und aus der Kastenform stürzen. Sobald der Kuchen komplett erkaltet ist, waagrecht durchschneiden und mit Marmelade füllen.

SONY DSC


Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und nach Lust und Laune verzieren.

SONY DSC