Candleligth-Dinner

Impressionen alla Gramue

Candlelight-Dinner_B
Vorspeise – Mini-Kartoffelpuffer mit Garnelen
Candlelight Dinner – Wenn Gramue feiert!
 Wenn Gramue feiert, dann gibt es ein Candle-Light Dinner der besonderen Art. Die Vorspeise vereint dabei lokale heimische Küche (Mini-Kartoffelpuffer) mit einem Touch mediterranen Geschmacks (Garnelen auf einer Kräutertopfencreme). Als Hauptspeise gab es ein ganz zartes Rehschnitzel aus den heimischen Wäldern mit einem pikanten „Polsterzipf“ gefüllt mit einer Kraut-, Speck-, Lauch-, Zwiebelmischung. Das Dessert bildete eine leichte und fluffige Heidelbeerschaumcreme mit Schoko-Nuss Sticks.
Dazu gab es einen edlen Prosecco und einen Bardolino Chiaretto (2016) direkt vom Gardasee (ein „Mitbringsel“ von unserem Urlaub am Gardasee 2017).
Candlelight-Dinner_A
Auch der Tisch wird festlich gedeckt
Candlelight-Dinner_C
Vorspeise – Mini-Kartoffelpuffer mit Garnelen
Candlelight-Dinner_D
Vorspeise – Mini-Kartoffelpuffer mit Garnelen
Candlelight-Dinner_F
Hauptgang – Reh a aus heimischen Wäldern mit Polsterzipf
Candlelight-Dinner_E
Hauptgang – Reh a aus heimischen Wäldern mit Polsterzipf
Candlelight-Dinner_G
Dessert – Heidelbeerschaum mit Schokosticks
 #gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #candlelight #candlelightdinner #reh #wild #garnelen #Heidelbeeren #polsterzipf #mehrgängig

Alpen Tortilla-Wraps

SONY DSC
Alpen Tortilla-Wraps

Thema:   Fingerfood, Partysnack oder einfach eine coole Vorspeise
Saison:   immer – sollte bei keiner Party fehlen
Besonderheit:   kann warm und kalt serviert werden
Zu Beachten:   am besten wird es mit frischem (selbstgemachten) Kraut

Zutaten - Alpen Tortilla-Wraps

Rezept:
Rezept – Alpen Tortilla-Wraps

Zubereitung:

Das Faschierte mit den Bröseln, dem fein gehackten chinesischen Knoblauch vermengen und mit Salz, Pfeffer, Majoran und Paprikapulver pikant abschmecken. Aus dem Teig bratwurstdicke Rollen formen (diese sollten max. so lange sein, wie der Durchmesser von einem Wrap). Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rollen rundherum scharf anbraten. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 150° fertig garen.
Für das Kraut die Zwiebel in Halbmonde, sowie den Krautkopf in feine Streifen schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, den Zwiebel goldbraun anrösten, mit dem Zucker karamellisieren und das Kraut unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen, sowie die Wacholderbeeren und das Lorbeerblatt hinzugeben und mit ca. 1/8 lt. Wasser ablöschen. Das Kraut weichdünsten und bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.
Für die Sauce den Estragon Senf, den frisch geriebenen Kren, die Chili Sauce und das Ketchup miteinander vermengen. Wir geben hier keine Mengen vor, da jeder sich nach seinem Geschmack (Schärfe, Süße) orientieren kann.
Die Wraps im Backrohr erwärmen und mit Sauce bestreichen. Danach einen Streifen Kraut (in der Mitte in der Breite des Faschierten) auslegen und das Faschierte darauf geben. Danach den Wrap einrollen und in handliche (Fingerfood) Stücke schneiden. Bei Bedarf diese mit Zahnstocher befestigen.
Serviervorschlag:
Zwei Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden und die in Stücke geschnittenen Wraps damit bestreuen. Die verbleibende Sauce noch mit frisch geriebenem Kren garnieren und als Dip dazu reichen.
SONY DSC
Alpen Tortilla-Wraps
SONY DSC
Alpen Tortilla-Wraps