Kürbiskernbrot

Kürbiskernbrot_E
Kürbiskernbrot „Aus dem Topf“ alla Gramue

Thema:   Brot backen alla Gramue
Saison:   3x täglich (mindestens)
Besonderheit:   steirische Kürbiskerne verleihen einen tollen Geschmack
Zu Beachten:   unbedingt in einem feuerfesten Topf (Gusseisen) backen

Zutaten-Kürbiskernbrot

Rezept:
Rezept – Kürbiskernbrot

Zubereitung:

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Die Mehlsorten und die Kürbiskerne (ca. 4 Handvoll) auf der Arbeitsplatte vermischen und das Wasser mit der Hefe dazugeben und kräftig zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen.
Danach den Teig nochmals kurz durchkneten und mindestens 20 bis 30 mal (kreuzweise) zusammenschlagen und zu einem Brotlaib formen und mit Wasser anfeuchten und nach Wunsch mit Kürbiskernen bestreuen.
Danach in eine feuerfeste Schüssel (mit Deckel) geben und in das kalte Backrohr stellen. Das Backrohr auf 240°C Ober und Unterhitze einstellen und das Brot backen. Nach 50 Minuten den Deckel herunternehmen und nochmals ca. 10 Minuten backen.
Kürbiskernbrot_F
Kürbiskernbrot „Aus dem Topf“ alla Gramue
Kürbiskernbrot_G
Kürbiskernbrot „Aus dem Topf“ alla Gramue

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #kürbis #kürbiskerne #brot #backen

Flammkuchen mit Kürbis und Speck

Flammkuchen_I
Flammkuchen mit Kürbis und Speck

Thema:   eine köstliche Alternative zu Pizza & Co 😉
Saison:   Kürbis ist ein Obst (ja Genau!) des Herbstes
Besonderheit:   einen frischen-top geräucherten Speck (selbstgemacht) von einem Bekannten
Zu Beachten:   den Teig immer selber machen 😉

Zutaten_Flammkuchen

Rezept:
Rezept – Flammkuchen

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl mit der Trockenhefe vermengen und mit Wasser (lauwarm), Olivenöl, Honig und Salz zu einem geschmeidigen Teig (auf der Arbeitsfläche) verkneten (der Teig darf nicht mehr auf den Fingern kleben. Den Teig zu einem Laib formen, kreuzweise einritzen und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort (zugedeckt) gehen lassen.
Den Teig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Kürbis von der Schale und Kerngehäuse befreien und in dünne Streifen (max. 1cm breit und ca. 5cm lang) schneiden. Die Zwiebel in Halbmonde zerteilen, den Knoblauch fein hacken und den Speck fein stifteln. Creme Fraiche mit dem Knoblauch verrühren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken und auf den Teig aufstreichen. Darauf wird der Kürbis, danach die Zwiebel-Halbmonde, sowie die Speckstifterln gleichmäßig verteilt. Darüber wird der zerbröckelte Feta aufgestreut.

 

Das Ganze wird für ca. 25 Minuten im vorgeheizten Backrohr (Heißluft 180°C) gebacken.
Vor dem servieren mit dem Ruccola und den Kürbiskernen bestreuen.
Flammkuchen_J
Flammkuchen mit Kürbis und Speck
Flammkuchen_K
Flammkuchen mit Kürbis und Speck

#gramue #easycooking #easycookingforeveryone #einfach #cooking #kitchen #kochen #rezept #rezepte #köstlich #chef #gugelhupf #kürbis #speck #flammkuchen #ruccola #zwiebel